Unser Ziel:

 

  • Ihre Lebensqualität erhalten 
  • Wir unterstützen Sie beim Erreichen Ihrer individuellen Ziele.
  • Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine erfolgreiche und verträgliche Therapie

Alle Beratungen und Schulungen finden in Kleingruppen und falls erforderlich auch als Einzelschulung statt. Ihren Partner/Partnerin können Sie gerne mitbringen. 

Die Schulungsangebote sind auch für Schichtarbeiter geeignet!
Die Kosten werden von allen privaten und gesetzlichen Kostenträgern übernommen.

Als ambulante Behandlungseinrichtung DDG 

  • schulen wir Patienten mit allen Diabetesformen
  • schulen wir Patienten mit neu entdecktem, sowie lange bestehendem Diabetes 
  • schulen wir bei der Umstellung der Therapie

Unsere Schulungen und Workshops und Trainings im Einzelnen:

Medias-2-Basis: für Menschen mit Typ-2-Diabetes, welche mit Diät, Tabletten oder einmal täglicher Insulingabe therapiert werden.

Medias-2-ICT: für Menschen mit Typ-2-Diabetes und mehrfach täglicher Insulingabe

BOT-Schulung: für Menschen mit Typ-2-Diabetes, die mit einer Therapie bestehend aus einer einmal täglichen Insulingabe beginnen. 

PRIMAS-Schulung: für Menschen mit Typ-1-Diabetes zu Beginn der Erkrankung oder auch als Wiederholungsschulung im Verlauf

INPUT: für Menschen mit einer Insulinpumpentherapie zur Neueinstellung oder Umstellung. 

Kurse für Menschen mit sensorunterstützer Pumpentherapie

  • SPECTRUM: für Menschen mit Diabetes , die ihre Insulintherapie mit einer kontinuierlichen Glukosemessung unterstützen (rtCGM)
  • Flash-Glucose-Monitoring-Schulung: für Menschen mit Diabetes, die ihre Insulintherapie mit einer Flash- Glukosemessung unterstützen (isCGM)
  • CT-Schulungen: für Menschen unter der Therapie einer Gabe von Mischinsulin
  • Hypos: für Menschen, die Probleme mit Unterzuckerungen oder einer bereits eingetretenen Hypowahrnehmungsstörung haben. 
  • NEUROS: für Menschen mit Diabetes und Polyneuropathie
  • BE/KE-Workshop: zum Einüben/Auffrischen der Berechnung von Kohlehydratmengen 
  • Schulungen für Frauen mit Gestationsdiabetes und Diabetikerinnen in der Schwangerschaft 
  • Gut leben mit Diabetes Typ I/II: Workshop für Fortgeschrittene mit Insulintherapie
  • Einzelberatungen zu besonderen Themen: z.B. Ramadan, Sport, Reisen, Folgeerkrankungen etc.
  • Entlastungstage bei Insulinresistenz
  • Hypertonie-Schulungen
  • diverse Bewegungsprogramme: Nordic-Walking, Bewegung aktiv und  Älter werden in Balance (BZgA), DISko (AG Diabetes und Sport), BEL (Dt.Sporthochschule Köln)

Wir können den Wind nicht ändern,
aber die Segel anders setzen.
Aristoteles

ANFAHRT